Hier alle Seiten, die mit diesem Schlagwort versehen sind:

News

Missionseinsatz in der Terai-Region

Nepal wurde dieses Jahr von einer Denguefieber-Infektionswelle heimgesucht, auch unsere Mitarbeiter vor Ort waren betroffen. Nach seiner Genesung ist Br. Amrish im letzten Monat zu einer Missionsreise in die Terai-Region im Süden des Landes aufgebrochen. Hier berichtet er uns von seinen ermutigenden Begegnungen vor Ort.

Weiterlesen »
News

„Gott liebt diese Welt? Unmöglich!“

Der Norden Ghanas ist muslimisch geprägt, der hier vorwiegend lebende Volksstamm der Dagombas ist streng islamisch. Doch auch hier darf die Karmelmission eine fruchtbare Missionsarbeit betreiben. U.a. ist Br. Abukari jede Woche am Radio zu hören. Nach solch einer evangelistischen Radiosendung wurde er von einem empörten Zuhörer, Sharif, angerufen: „Ich muss unbedingt mit Dir sprechen! Was Du im Radio gesagt hast, das geht gar nicht!“ Eine Woche später trafen Br. Abukari und Sharif sich zum Gespräch.

Weiterlesen »
Länderseite

Türkei

Das Osmanische Reich, dessen Kerngebiet die heutige Türkei ist, spielte bei der Gründung der Ev. Karmelmission eine große Rolle. Sultan Abdulhamid II (1842-1918) gab offiziell die Erlaubnis zur Errichtung unseres ersten Missionshauses auf dem Berg Karmel im Heiligen Land. In diesem Land mit seiner reichen biblischen und christlichen Geschichte bekennen sich heute 99,8% der Bevölkerung zum Islam.

Weiterlesen »
News

Mariam begegnet der Liebe Gottes

Die durch ihre Behinderung völlig bewegungsunfähige Mariam aus dem Irak war vollkommen verzweifelt. Sie hegte bereits den Wunsch zu sterben, als sie wie zufällig auf ein christliches Radioprogramm von Br. Abu Shedi stieß und in Kontakt mit der rettenden Botschaft des Evangeliums kam.

Weiterlesen »
News

Evangeliums-Multiplikation im Land des Himalaya

In den letzten Jahren haben sich die Rahmenbedingungen für Mission in Nepal verschlechtert. Trotz alledem erlebt Br. Amrish sehr viel Ermutigendes in seiner Missionsarbeit unter der muslimischen Minderheit Nepals. Kürzlich konnte er wieder 10 ehemalige Muslime taufen. Eine besondere Freude war es für ihn, Schw. Mustakima zu taufen.

Weiterlesen »
News

Bayu, der Kokosnussmann, hält zu Jesus

Vor 30 Jahren gehörte Br. Bayu zu dreißig christlichen Familien, die vom Festland auf eine damals noch unbewohnte Insel zogen. Sie wollten ihren christlichen Glauben in Ruhe vor dem Islam dort ausleben. Dann kamen attraktive Angebote der Muslime: „Wenn ihr zum Islam konvertiert, dann erhaltet ihr … !“ Die meisten der 30 christlichen Familien haben in der Folge Jesus verleugnet und sind zum Islam übergetreten. Br. Bayu jedoch hielt an seinem Glauben fest. Die Konsequenzen waren nicht immer einfach zu ertragen.

Weiterlesen »
News

Der Schauspieler Ibrahim hat Hunger nach Gerechtigkeit

Auch in Nepal gab es in den letzten Monaten aufgrund der Corona-Pandemie einen harten Lockdown mit schlimmen Folgen, vor allem für die arme Bevölkerungsschicht des Landes. Die Missionsarbeit unter Muslimen konnte aber weiterhin getan werden. Unser Radioevangelist Br. Devdas* berichtet, dass ein Jugendfreund von ihm, den er seit 15 Jahren nicht mehr gesehen hatte, unlängst zum Glauben an Jesus Christus kam.

Weiterlesen »
News

Der Scheich, der mit dem Lesen nicht aufhören konnte

Als Alias* Ehemann ihren kleinen Sohn in islamisch-okkulten Ritualen opfern wollte, musste sie mit ihrem Kind ihr Zuhause sofort verlassen und flüchtete vor ihrem Ehemann.

Während ihrer Flucht hörte sie eine Radiosendung von unserem Mitarbeiter vor Ort in Ghana, Br. Abukari*, setzte sich mit ihm in Verbindung und fand zum Glauben an Jesus.

Weiterlesen »
Länderseite

Irak

Jahrzehntelang wurde Irak vom Diktator Saddam Hussein mit harter Faust regiert. Insbesondere die kurdische Minderheit und schiitische Mehrheit litt unter seinem Regime. Die christliche Minderheit wurde jedoch mehr oder weniger in Ruhe gelassen.

Weiterlesen »

Hier wird in Zukunft die Möglichkeit der Sofort-Überweisung eingerichtet. Bis dahin werden hier unsere Bankverbindungen für eine Überweisung auf konventionellem Wege eingeblendet:

Kreissparkasse Waiblingen

IBAN: DE30 6025 0010 0005 012 189

BIC: SOLADES1WBN

Evangelische Bank

IBAN: DE50 5206 0410 0000 415 235

BIC: GENODEF 1EK1

Volksbank Stuttgart

IBAN: DE68 6009 0100 0012 6400 00

BIC: VOBADESS

VoBa Stuttg. - STIFTUNG

IBAN: DE08 6009 0100 0277 9610 09

BIC: VOBADESS

Bankverbindung Schweizhier klicken; Bankverbindung Österreichhier klicken

Ihre Adresse

Bitte vergessen Sie nicht, an dieser Stelle das Häkchen zu setzen, damit wir Sie eindeutig zuordnen können bzw. Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstelllen können. Vielen Dank!

Hinweise

  • Bitte vergessen Sie nicht, uns Ihre Adresse (gegebenenfalls auch einen Verwendungszweck) im Mitteilungsfeld mitzuteilen, damit wir Sie eindeutig zuordnen können bzw. Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen können.
  • Bitte wählen Sie die Option Geld an einen Freund senden

 

Vielen Dank!

Bitte auswählen:

Hinweis: bei Spenden über PayPal geht ein kleiner Teil des Spendenbetrags an PayPal (Gebühren). Wenn Sie die Option „Geld an einen Freund senden“ nutzen möchten, bitte diesen PayPal.me-Link benutzen.

Ihre Adresse

Bitte vergessen Sie nicht, an dieser Stelle das Häkchen zu setzen, damit wir Sie eindeutig zuordnen können bzw. Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstelllen können. Vielen Dank!

Bitte auswählen:

Hinweis: bei Spenden über PayPal geht ein kleiner Teil des Spendenbetrags an PayPal (Gebühren). Wenn Sie die Option „Geld an einen Freund senden“ nutzen möchten, bitte diesen PayPal.me-Link benutzen.