HILFE FÜR FLÜCHTLINGE

Das Elend der Flüchtlinge

Irak, Syrien, Sudan, Nigeria … Die Liste der Länder, in denen Menschen vor Terror, Gewalt und kriegerischen Auseinandersetzungen fliehen mussten und müssen, ist lang. Die wenigsten schaffen es in den reichen Westen. Zu Hunderttausenden kämpfen die Flüchtlinge in den Flüchtlingscamps in den Krisenländern selbst oder in den Nachbarländern ums Überleben. Wegen dem Bürgerkrieg in Syrien sind Millionen Muslime ins benachbarte Libanon geflohen. Im Irak mussten Millionen Christen und Muslime vor dem Terror des Islamischen Staat fliehen und leben heute in Flüchtlingslagern im benachbarten Jordanien oder im Irak selbst. Der Bürgerkrieg in Darfur hat Flüchtlingsströme innerhalb des Sudan ausgelöst. Viele Christen Nord- und Mittel-Nigerias mussten aufgrund des islamistischen Terrors aus ihren Dörfern fliehen.

Gottes Liebe und Gottes Wort für Flüchtlinge

Wo es nur geht, versuchen die Mitarbeiter der Karmelmission, das Elend der Flüchtlinge zu lindern, und zwar je nach Möglichkeit durch:

  • Nahrungsmittel
  • Kleidung, Schuhe
  • Matratzen, Decken und Heizmittel
  • Medizinische Hilfe
  • Schulbildung für Flüchtlingskinder

Insbesondere aber bringen wir den Flüchtlingen auch die Gute Nachricht von Jesus Christus. Dies geschieht im persönlichen Gespräch, durch Gottesdienste und durch die Weitergabe von Bibeln, evangelistischen Schriften und christlichen Kalendern. Viele muslimische Flüchtlinge haben so schon zum Glauben an Jesus Christus gefunden!

Berichte aus unserer Flüchtlingshilfe

Libanon

Eine Oase für syrische Flüchtlingsfrauen

Aufgrund der Corona-Einschränkungen können sich momentan nur wenige Frauen in unserem Gemeindezentrum in der Bekaa-Ebene treffen. Für viele der syrischen Frauen sind unsere Treffen wie eine Oase. Hier können sie wieder auftanken. Manche müssen erhebliche Opfer bringen, um teilzunehmen. Sie kommen trotzdem, weil der dort erfahrbare Segen für sie stärker wiegt – lesen Sie hier persönliche Einblicke von Jawaher, Hamda, Salwa und Doumany.

Weiterlesen »
Irak

Katjuscha-Raketen und Bibelkalender

Auch achtzehn Jahre nach dem Sturz des Regimes von Saddam Hussein herrscht Chaos im Irak. Die Menschen sind ärmer als je zuvor. Die mehr als 200 Tausend irakische Binnenflüchtlinge erhalten vom Staat keinerlei Unterstützung. Br. Rashid und Schw. Ida besuchen regelmäßig die Flüchtlingslater rund um Bagdad und bringen den Menschen Hilfe und das Wort Gottes.

Weiterlesen »
Libanon

Brot des Lebens

Die wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen im Libanon waren in den letzten Jahren besorgniserregend. Viele Menschen hungern. Mit einem neuen Projekt „Brot des Lebens“ möchten unsere Mitarbeiter der Not der Menschen begegnen und sie auf Denjenigen hinweisen, der auch unseren geistlichen Hunger stillt!

Weiterlesen »

Galerie Flüchtlingshilfe

Unsere Flüchtlingshilfe in Zahlen

Projektstart

Betreute Flüchtlinge

Kosten für ein Lebensmittelpaket (€)

Länder, in denen wir Flüchtlingen helfen

Einige der Länder, in denen wir Flüchtlingshilfe leisten

Spenden für Flüchtlingshilfe

Unsere Hilfe für Flüchtlinge wird ermöglicht durch die Spenden unserer Missionsfreunde!

Wenn auch Sie die Flüchtlingshilfe der Karmelmission finanziell unterstützen wollen, können Sie dies direkt hier über den blauen Button tun: