DAS LITERATURPROJEKT

Das Wort Gottes für Muslime in über 40 Sprachen

Als Karmelmission möchten wir zur Erfüllung des Missionsbefehls Jesu beitragen (Matthäus 28,18-20). Darum steht im Zentrum für uns das Anliegen, den Millionen und Milliarden Muslimen weltweit das Wort Gottes weiterzugeben und zu erklären. Das Herzstück unserer Arbeit bildet daher die Schriftenmission: Einerseits verteilen unsere Mitarbeiter viele Bibeln und Bibelteile an Muslime. Darüber hinaus vertreiben wir in über 40 Sprachen zahlreiche evangelistische Schriften und Büchlein, in denen wichtige Grundlagen des christlichen Glaubens und der Bibel speziell für Muslime verständlich dargelegt werden.

literature

Fernbibelkurse für Zehntausende Muslime

Jedes Jahr werden von unseren über 200 Mitarbeitern weltweit zehntausende evangelistische Schriften und Bibeln an Muslime weitergegeben. Diese werden in der Regel in dem jeweiligen Land selbst gedruckt – manchmal muss das heimlich im Untergrund geschehen. Unsere Korrespondenzzentren in Afrika und Asien betreuen Zehntausende Teilnehmer an unseren Fernbibelkursen – interessierte Muslime, die mehr über die Bibel und den christlichen Glauben erfahren wollen. Unsere Taschen- und Wandkalender mit aufgedruckten Bibelversen eignen sich besonders gut zur Weitergabe an Muslime.

Erfahrungsberichte zu unserer Literaturarbeit

Jordanien

Ein Friseur als Evangeliums-Multiplikator

Direktes Missionieren ist in muslimischen Ländern wie Jordanien nicht erlaubt. Wie kommt das Wort Gottes trotzdem zu den Menschen? Oft werden unsere Mitarbeiter überrascht, welch kreativen Möglichkeiten Gott unerwartet schenkt. Wie bei Hussein, einem Friseur in der Hauptstadt Jordaniens, der nicht erwartete Hilfestellung bei der Evangelisation vor Ort leistet.

Weiterlesen »
Kenia

Einsatz für Jesus unter Todesgefahr

Der Norden Kenias ist ein trockenes, von Dürren geplagtes Gebiet. Er wird vom Islam dominiert. Hier agiert die Terrorgruppe Al-Shabab. Aber auch die Karmelmission ist hier sehr aktiv. Hunderte freiwillige Helfer verteilen unter großer Gefahr unsere evangelistische Literatur. Eine davon, Schw. Bidris, die auch Lehrerin an unserer christlichen Grundschule ist, erlitt wegen ihrer Arbeit für Jesus ein sehr schweres Schicksal.

Weiterlesen »
Aserbaidschan

Im Gefängnis zu Christus gefunden

Wegen Drogenhandel kam Ilgar ins Gefängnis. Dort bekam er ein Neues Testament in die Hände, das Mitarbeiter der Karmelmission dort ausgelegt hatten. Ein Jahr lang besuchten unsere Mitarbeiter Ilgar im Gefängnis und wiesen ihn zu Christus. Jetzt bekennt Ilgar: „Ich danke Gott für meine Verhaftung – hier habe ich zu Jesus gefunden!“

Weiterlesen »

Galerie Literaturarbeit

Unsere Literatur in Zahlen

Projektstart
Gedruckte Büchlein
Kosten für ein evangelistisches Büchlein im Schnitt ($)

Spenden für evangelistische Literatur

Die Literaturarbeit der Karmelmission wird ermöglicht durch die Gebete und Spenden unserer Missionsfreunde!

Wenn Sie den Druck und die Verteilung von Literatur der Karmelmission finanziell unterstützen wollen, können Sie dies direkt hier über den blauen Button tun: