MEDIZINISCHE HILFE

Die ganzheitliche Liebe Gottes

Gott kümmert sich um den ganzen Menschen. Auch die Linderung körperlicher Not ist Ihm ein Anliegen. Ein gutes Beispiel dafür ist das Gleichnis vom Barmherzigen Samariter, das Jesus erzählte (vgl. Lukas 10). In den meisten Ländern dieser Welt ist gute medizinische Versorgung eine kostspielige Angelegenheit. Große Teile der Bevölkerung können sie sich nicht leisten. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten möchte die Karmelmission diesem Missstand ein wenig abhelfen. Deshalb organisieren und finanzieren wir gezielt in ländlichen und armen Gegenden in einigen unserer Missionsländer medizinische Hilfe.

Kostenlose medizinische Hilfe

In Nord-Nigeria, zum Beispiel, organisieren unsere Mitarbeiter regelmäßig Einsätze durch Ärzteteams in ländlichen Gegenden. Dorfbewohner, die sonst keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben, empfangen kostenlos medizinische Behandlung und Medikamente. In Nord-Indien und in Pakistan unterhält die Karmelmission jeweils eine Tagesklinik, in welcher sich Bedürftige behandeln lassen können. Auch in weiteren Ländern ermöglicht die Karmelmission immer wieder medizinisch notwendige Behandlungen. Dabei können unsere Mitarbeiter die muslimischen Patienten auf Jesus hinweisen, der Arzt von Leib und Seele ist.

Erfahrungsberichte von Menschen, denen wir medizinisch geholfen haben

Br. Faizans Nachhilfezentrum kommt in Bedrängnis

Nach dem diesjährigen Eid ul-Adha (islamisches Opferfest) kam das von Br. Faizan* geleitete Nachhilfezentrum für muslimische Slumkinder in Bedrängnis. Die örtlichen Mullahs bedrohten die Schüler und deren Familien. Zwei Mädchen wurden zusammengeschlagen. Würde das Zentrum schließen müssen? Dann schenkte Gott eine wunderbare Wende!

Weiterlesen »

Medizinischer Hilfseinsatz inmitten von Gefahren

Entführungen und Angriffe durch die Boko Haram, Fulani-Milizen, bewaffnete Banditen – all das gehört in Nord-Nigeria mittlerweile zum Alltag und nimmt weiterhin zu. Inmitten dieser bereits unsicheren, gefährlichen Zustände überschlug sich nun ein Kleinbus mit Freiwilligen, die zu einem Hilfseinsatz unterwegs waren – aber Gott griff bewahrend ein.

Weiterlesen »

Unerwartete Hilfe – die Polizei schützt unsere Feier vor dem Mob

Unser Mitarbeiter in Nordindien, Br. Faizan*, unterhält unter anderem eine Tagesklinik, in der Patienten sich kostenlos behandeln lassen können und auch ein Nachhilfezentrum, um Kinder aus sozial benachteiligtem Hintergrund in ihrer Schulbildung zu unterstützen und ihnen so einen Ausweg aus dem Teufelskreis der Armut zu ermöglichen. Jedes Jahr kurz vor Weihnachten wird in diesem Nachhilfezentrum eine Feier veranstaltet.

Weiterlesen »

Galerie Medizinische Hilfe

Medizinische Hilfe in Zahlen

Projektstart
Beschenkte Kinder
Kosten für eine Ziege ($)
Länder

Länder, in denen wir kostenlose medizinische Hilfe leisten

Spenden für medizinische Hilfe

Die Medizinische Hilfe der Karmelmission ist möglich dank der Gebete und Spenden unserer Missionsfreunde!

Wenn Sie die medizinische Hilfe der Karmelmission finanziell unterstützen wollen, können Sie dies direkt hier tun!