ASERBAIDSCHAN

Fläche

86.600 km2

Einwohner

ca. 10,2 Millionen

Sprachen

Aserbaidschanisch

Religion

97% Muslime (mehrheitlich Schiiten), 3% Christen

Hintergrund: Aserbaidschan, das Land am Kaukasus

Das wunderschöne Aserbaidschan liegt zwischen Russland und Iran und bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher Landschaften. Der Norden des Landes wird vom Kaukasus-Gebirge begrenzt, wo sich auch die höchste Bergspitze des Landes erhebt, der Bazardüzü mit 4.466 m. Hier im Norden leben die Lesgier, ein fanatisch-muslimischer Kaukasus-Volksstamm. Im Osten von Aserbaidschan liegt das Kaspische Meer, an dessen Ufer sich auch die historische Hauptstadt Baku befindet. Die Einwohner Aserbaidschans, die Aseris, sprechen einen dem Türkisch sehr nahe verwandten Dialekt und sind zum allergrößten Teil Muslime. Im Vergleich zu anderen muslimischen Ländern hält sich die Verfolgung von Christen in Aserbaidschan zurzeit jedoch in Grenzen.

Mission in Aserbaidschan

Am 30. August 1991 erklärte die ehemalige sowjetische Republik Aserbaidschan ihre Unabhängigkeit. Zu diesem Zeitpunkt gab es noch so gut wie keine Christen unter den einheimischen Aseris, von denen die allermeisten schiitische und sunnitische Moslems sind. In dieser Zeit fand Br. Timur durch das Lesen des Neuen Testaments zum Glauben und wurde zwei Jahre später Mitarbeiter der Karmelmission. In den letzten Jahren und Jahrzehnten haben durch die von ihm geleitete Arbeit hunderte von Aseris zum lebendigen Glauben an Jesus Christus gefunden. In der Hauptstadt Baku entstand eine größere Gemeinde und in ganz Aserbaidschan Hauskreis-Gemeinden. Die segensreiche Arbeit von Br. Timur hatte seinen Preis: Er wurde 1999 verhaftet und im Gefängnis schwer misshandelt. Trotz aller Schwierigkeiten schenkte Gott es 2015, dass die Gemeinde von ehemaligen Muslimen in Baku von der Religionsbehörde offiziell anerkannt wurde!

 

Die Arbeit der EKM in Aserbaidschan

  • Gemeinde- und Hauskreis-Gründung und Betreuung
  • Persönliche Evangelisation und Literaturverteilung
  • Evangelisation über Internet und Soziale Medien
  • Seminare und Schulungen für Hauskreisleiter
  • Humanitäre Hilfe für Bedürftige

Projekte, die auch in Aserbaidschan durchgeführt werden

Corona-Nothilfe

Seit Anfang 2020 hat ein neuartiges Coronavirus in bisher beispielloser Art und Weise  die Menschen und Länder dieser Welt in Atem gehalten. Viele Menschen erkrankten am Virus, leider sind auch viele verstorben. Außerdem wurden in fast allen Ländern von den Regierungen umfangreiche Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens verfügt…

Weiterlesen »

Evangelisation im Netz

Internet und Smartphones haben inzwischen die hintersten Winkel der Welt erreicht. Die Nutzung der Sozialen Medien ist in den Ländern der sog. Dritten Welt oft noch intensiver als bei uns. Statistische Erhebungen zeigen zum Beispiel, dass fast 90% der Internetnutzer in der Arabischen Welt jeden Tag Soziale Medien nutzen.

Weiterlesen »

Gemeindegründung

Die Karmelmission sieht Gemeindegründung nicht als eine ihrer Hauptaufgaben an. Wo immer möglich, arbeiten wir mit vorhandenen guten christlichen Gemeinden vor Ort zusammen und verweisen muslimische Konvertiten an diese. Das ist jedoch nicht immer möglich.

Weiterlesen »

Aktuelle Erfahrungsberichte aus Aserbaidschan

Spenden für Aserbaidschan

Wenn Sie die Arbeit der Karmelmission in Aserbaidschan finanziell unterstützen wollen, können Sie dies direkt hier tun!