UNSERE BLINDENSCHULE

144 Neu Getaufte in Ghana!

Br. James* ist einer von 70 Bauernevangelisten der Ev. Karmelmission im Norden Ghanas. Früher war er Muslim. Durch die Arbeit der Karmelmission in Nord-Ghana kam er zum Glauben an Jesus Christus. Ab da wollte er selbst seinen muslimischen Landsleuten das Evangelium weitergeben. Als Bauernevangelist wird er von der Karmelmission sowohl theologisch als auch landwirtschaftlich geschult. So kann er sich selbst und seine Familie ernähren und gleichzeitig den Muslimen in seinem Dorf von Jesus erzählen.

Leider erfährt er oft auch Anfeindungen. Im Dezember 2019 nahm Br. James an einem Seminar der Karmelmission in Tamale teil, dem Hauptort Nord-Ghanas. Während dem Gottesdienst am 2. Advent kam ein Bote und brachte ihm schlechte Nachrichten. Fanatische Muslime hatten sein gesamtes Maisfeld angezündet, als „Strafe für seinen Abfall vom Islam“. Die Ernte für ein ganzes Jahr ging verloren.

Leider haben unsere Bauernevangelisten immer wieder mit solchen Problemen zu kämpfen. Aber trotz der Schwierigkeiten lassen sie sich nicht von ihrem wichtigen Dienst unter Muslimen abhalten. Kürzlich konnte Br. Abukari*, der die Arbeit der Karmelmission in Ghana leitet, innerhalb eines Monats 144 Neubekehrte, alles ehemalige Muslime, taufen. Was für ein Wunder Gottes!

*Name geändert

Die Arbeit unserer Bauernevangelisten in Ghana wird ermöglicht durch die Gebete und Spenden unserer Missionsfreunde!